Willkommen
Einführung
Medizinisches
Unsere Klinik
Diagnostik
Therapie
Wellness
Konzept
Reha-Ziel
Hinweise
Kontakt
Anreise
Links
Impressum

Technische Hinweise:

Optimiert für Auflösung 800 x 600 Pixel.

Die Formatierung des Textfeldes ist auf übliche Standardeinstellungen von Druckern abgestimmt   (Direktausdrucke ohne Randanschnitt möglich).

Konzept

Behandlungskonzept / Exemplarischer Therapieplan

Am Anfang der Rehabilitationsbehandlung steht die ausführliche ärztliche Untersuchung des Athleten. Diese Untersuchung umfasst eine Erhebung des Ganzkörperstatus und eine Erfassung der bisherigen Vorgeschichte des Patienten.

Als Voraussetzung zu einer fundierten Therapieplanung unter Minimierung möglicher Risiken werden ebenfalls zu Beginn der hiesigen Behandlung in aller Regel Ruhe-EKG, Belastungs-EKG und Herzultraschalluntersuchung mit Farbdoppler durchgeführt. Zusätzlich erhält der Patient im Regelfall am Morgen des Folgetages eine Labordiagnostik internistisch relevanter Routineparameter (Blutbild, Blutfette, Blutzucker, Leber- und Nierenwerte, Entzündungsparameter u. a.).

In Ergänzung zu diesen Basisuntersuchungen können bei Erfordernis weitere Untersuchungen durchgeführt werden, so z. B. Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Lungenfunktionsprüfung, Spätpotentialanalysen bei fassbaren organischen Herzveränderungen, sonstige Diagnostik bei medizinischer Notwendigkeit.

Aufbauend auf dieser Funktionsdiagnostik kann ein individueller Trainingsplan aufgestellt werden. Die jeweiligen Trainingsbehandlungen werden unter ärztlicher und/oder fachtherapeutischer Aufsicht durchgeführt und im Verlauf dokumentiert.

In der Regel wird der Patient ein regelmäßiges überwachtes Ergometertraining auf dem Fahrrad und/oder Laufbandergometer erhalten, ergänzt durch bedarfsweises Schwimmtraining und Terraintraining auf dem Parcours des Naturparks Römerkessel.

Im Falle orthopädischer Erkrankungen oder Beschwerden kann der Bewegungsapparat mit den einschlägigen Methoden der physikalischen und rehabilitativen Medizin mitbehandelt werden (Physiotherapie).

Sofern gezielte Muskelkräftigungen in Ergänzung zu einem Ausdauertraining durchzuführen sind, kann neben einer konventionellen muskeltrainierenden Gymnastik auch ein qualifiziertes Gerätetraining in den hierfür vorgesehenen Therapieräumen der Elfenmaar-Klinik absolviert werden.

Bei Bedarf und Erfordernis kann der Patient auch seitens der Orthopädischen Abteilung der Meduna-Klinik behandelt werden.

Art und Umfang der jeweiligen Behandlung richten sich selbstverständlich nach dem Einzelfall und werden mit dem Patienten individuell abgestimmt. Bei Privatpatienten bzw. Selbstzahlern erfolgt grundsätzlich eine spezifizierte Einzelberechnung der jeweils erbrachten Leistungen (vgl. “Hinweise”).

Auf Wunsch ist im Einzelfall eine individuelle fachliche Vor-Ort-Beratung, ggf. Betreuung zum Ausgleichstraining oder Trainingsaufbau durch einen erfahrenen auswärtigen Mittel- und Langstreckentrainer möglich (eigene Marathon-Bestzeit 2:38:03 Std., Triathlet, Besitzer der HLV-B-Trainer-Lizenz); die betreffenden Vor-Ort-Termine müssten jeweils vereinbart werden.

Copyright: Prof. Dr. J. Piper, Meduna-Klinik, 56864 Bad Bertrich,
Tel.: 02674 / 182 0, Fax: 02674 / 182 3182